Kinder entdecken Parkour

Kinder entdecken Parkour

Mühelos Hindernisse zu überwinden, das ist offensichtlich der Wunsch vieler Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren. Die Parkour-Woche im Rahmen der „Erlebniswochen Ferien.Bilden.Schüler. Bildungsferien mit der Osthushenrich-Stiftung“ gehört  zu den Nachfragefavoriten unter den Osterferienangeboten der Volkshochschule Gütersloh. „Die große Resonanz führte sogar zu der nachträglichen Einrichtung einer zweiten Gruppe“, so VHS-Leiterin Dr. Birgit Osterwald.  32 Kinder machten sich unter der Leitung von vier Parkour-Experten auf, neue Bewegungsmöglichkeiten zu entdecken, Gleichgewicht und Körperspannung aufzubauen und Kraft wie auch Konzentration zu trainieren. Besonders wichtig ist bei dieser Sportart der respektvolle Umgang miteinander, Vertrauen und Konkurrenzfreiheit.

Aber die Parkour-Woche ist nur eine von 17 Osterferien-Modulen, die die VHS anbietet. Hoch im Kurs stehen zum Beispiel auch die Reiterwoche, das Basketball-Camp, die Ninja-Kids oder die Bauernhofwochen. Über 200 Kinder wurden in dem vielfältigen Osterferien-Angebot der VHS fündig. Insgesamt haben sich für das Ferienjahr 2018 bereits 755 Kinder angemeldet – laut Volkshochschule wieder eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Ob Theater spielen, Forscherwochen, Kinder-Kunstwochen, Fußball-Camps, Rallye-Woche oder Skulpturen-Werkstatt: 67 Wochenmodule sorgen dafür, dass in den Ferienzeiten keine Langeweile aufkommt. Ein Team von 65 engagierten Pädagogen und Fachleuten zielt darauf ab, die Potentiale der Kinder zu stärken und in einem pädagogisch begleiteten Rahmen kreative Lernprozesse weiterzuentwickeln.

In den Sommer- und Herbstferien gibt es erneut die Gelegenheit, an einem der Kursangebote teilzunehmen. Je früher es zu einer Anmeldung kommt, umso besser ist die Aussicht für die Teilnahme an der persönlichen Wunschwoche. Die Programm-Broschüren sind in der Volkshochschule zu bekommen und auf der Homepage der VHS finden sich weitere Informationen unter  www.vhs-gt.de Stichwort „Erlebniswochen“.

BU: Parkour erfordert Kraft, Konzentration und Technik: 32 Kinder lernten in den Erlebniswochen der VHS Gütersloh die Bewegungskunst Parkour kennen. (v.l.) Projektplanerin Dr. Regina Bredenbach-Rämsch und die pädagogische Leiterin Henrike Dulisch besuchten das Angebot in den Osterferien.

Teile diesen Artikel: