3. Februar 2020 / Allgemeines

Kostenloses Microblading für Krebspatienten

"Wenn meine Kunden glücklich sind, bin ich die Glücklichste".

Bei unserem Partner VIP & Beauty Akademie Nilay Dogan gibt es etwas total besonderes: Ein mal im Monat haben Krebspatienten die Möglichkeit, ein kostenloses Microblading zu erhalten und so vielleicht ein kleines bisschen glücklicher zu werden.

Genau das ist auch das Ziel der Inhaberin, Nilay Dogan: "Wenn meine Kunden glücklich sind, bin ich die Glücklichste".

Aber was ist Microblading & wieso sollte es besonders für Krebspatienten etwas schönes sein?

Microblading ist Permanent Make-Up für die Augenbrauen. Eine Behandlung dauert ca 1,5 - 2 Stunden. Allerdings sollten rund 3 Stunden eingeplant werden, da vorab die Vorgehensweise, die Augenbrauenform und die passende Farbe besprochen werden.

Je nach Hauttyp, Stoffwechsel und Umwelteinflüssen hält das Microblading etwa 1 - 2 Jahre. Die Farbpigmente werden beim Microblading mit einer sterilen Klinge, dem sogenannten Blade, manuell in die Haut eingearbeitet. So können präzise Cuts gezogen werden, die wie echte Augenbrauenhärchen aussehen.

Da dieses Permanent Make-Up in den meisten Fällen nicht gerade kostengünstig ist, bietet Nilay Dogan diese Prozedur nun kostenlos für Krebspatienten an. 
Wir finden dieses Engagement super und freuen uns für jeden Patienten, welchem durch diese Aktion ein kleines Lächeln in's Gesicht gezaubert werden kann.

Meistgelesene Artikel

Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...
Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massaker in thailändischer Kita mit 37 Toten: Motiv unklar
Allgemeines

In Thailand herrscht nach der Bluttat eines Ex-Polizisten ungläubiges Entsetzen. Unter den Dutzenden Opfern sind viele Kinder. Warum wählte der Täter eine Kita aus?

weiterlesen...
Zwei US-Amerikaner, Russin und Japaner an ISS angekommen
Allgemeines

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen sowieso schon riesig, dann wirbelt auch noch ein Hurrikan den Plan durcheinander. Aber jetzt ist die internationale Crew gelandet - mit Einstein an Bord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massaker in thailändischer Kita mit 37 Toten: Motiv unklar
Allgemeines

In Thailand herrscht nach der Bluttat eines Ex-Polizisten ungläubiges Entsetzen. Unter den Dutzenden Opfern sind viele Kinder. Warum wählte der Täter eine Kita aus?

weiterlesen...
Zwei US-Amerikaner, Russin und Japaner an ISS angekommen
Allgemeines

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen sowieso schon riesig, dann wirbelt auch noch ein Hurrikan den Plan durcheinander. Aber jetzt ist die internationale Crew gelandet - mit Einstein an Bord.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner