22. Februar 2024 / Allgemeines

«Monster-Brand» wütet in australischem Bundesstaat Victoria

In mehreren australischen Bundesstaaten kämpft die Feuerwehr gegen gewaltige Buschbrände. Einer ist komplett außer Kontrolle.

In der australischen Stadt Ballarat ist das heftige Buschfeuer aus der Ferne zu sehen.
von dpa

Im australischen Bundesstaat Victoria sind Tausende Menschen auf der Flucht vor einem riesigen Buschbrand. Die Bewohner von knapp 30 Gemeinden seien aufgefordert worden, sich sofort in Sicherheit vor dem außer Kontrolle geratenen Feuer zu bringen, berichtete die Nachrichtenagentur AAP unter Berufung auf die Notdienste.

Der Sender «9News» sprach von einem «Monster-Feuer», das sich schnell auf Vororte der Stadt Ballarat zubewege, die etwa 120 Kilometer nordwestlich der Metropole Melbourne liegt. Rund 1000 Feuerwehrleute seien im Einsatz, um die Flammen zu bekämpfen, hieß es. Extrem hohe Temperaturen und starke Winde erschwerten aber die Löscharbeiten. «Die Brandsituation wird sich verschlimmern, bevor sie sich bessert», warnte Feuerwehrchef Jason Heffernan.

Auch auf der Insel Tasmanien kämpften Einsatzkräfte bei großer Hitze gegen mehrere Brände, so etwa im Gebiet Bradys Lake in den Central Highlands. Für die Gemeinde Dee und die nähere Umgebung wurde eine Notfallwarnung herausgegeben. Etwa 20 Flugzeuge und Dutzende Feuerwehrleute versuchten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen.


Bildnachweis: © Beaufort Park Cafe/AAP/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Ostergebäck zum Vernaschen
Rezepte

Rezept für Quarkhasen

weiterlesen...
Tipps für Elektroinstallationen bei Renovierungen und Neubauten
In Gütersloh entdeckt...

Dein Partner für Elektroinstallationen und Gebäudetechnik aus Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Allgemeines

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Allgemeines

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schwere Regenfälle in Ostafrika: 155 Tote allein in Tansania
Allgemeines

Schwere Regenfälle und Überflutungen haben in Ostafrika in den vergangenen Wochen eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Aus Tansania gibt es nun eine erste Bilanz.

weiterlesen...
Kokain-Verdacht bestätigt - Drogenfunde in elf Supermärkten
Allgemeines

Zunächst war von mutmaßlichen Betäubungsmitteln die Rede. Nach einem Test wurde die Polizei konkreter.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner