18. August 2022 / Polizeimeldung

Unfallzeugen gesucht

Städtischer Mitarbeiter leicht verletzt

von VS

Am 2. August musste ein Entsorgungsfahrzeug der städtischen Müllabfuhr im Bereich Brockhäger Straße/ Holler Straße eine Notbremsung vollziehen, weil ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Pkw scharf abbog. Dabei verletzte sich ein Mitarbeiter leicht. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des Pkw und bittet um Hinweise von möglichen Unfallzeugen.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh:

Bereits Anfang August (Dienstag 02.08., 06.20 Uhr) ereignete sich im Einmündungsbereich der Brockhäger Straße/ Holler Straße ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Mitarbeiter der städtischen Müllabfuhr leicht verletzt wurde.

Zuvor befuhr der Fahrer eines Entsorgungsfahrzeugs der städtischen Müllabfuhr die Brockhäger Straße stadtauswärts und beabsichtigte im Einmündungsbereich der Holler Straße nach rechts abzubiegen. Ein bislang unbekannter Fahrer eines roten Pkw befuhr indes die Brockhäger Straße stadteinwärts. Unmittelbar vor dem Müllfahrzeug zog der Fahrer des roten Pkw dann nach links und bog in die Holler Straße ab. Durch eine Notbremsung konnte der Fahrer des Müllfahrzeugs eine Kollision verhindern. Der Fahrer des roten Pkw setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Ein auf dem hinteren Trittbrett stehender 59-jähriger Mitarbeiter kam bei der Notbremsung zu Sturz und wurde leicht verletzt. Der Gütersloher suchte zu einem späteren Zeitpunkt eigenständig einen Arzt auf.

Die Polizei Gütersloh sucht Unfallzeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem Unfallgeschehen machen? Wer kann Hinweise auf den Fahrer des roten Pkw geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

174 Tote bei Massenpanik nach Fußball-Spiel in Indonesien
Allgemeines

Nach einem Fußball-Spiel in Indonesien kommt es zu Ausschreitungen und einer Massenpanik. Mindestens 174 Menschen sterben. Die Regierung und Menschenrechtler fordern eine Untersuchung.

weiterlesen...
Autos stoßen zusammen - Tote und Schwerverletzte
Allgemeines

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße in Niedersachsen haben zwei Menschen ihr Leben verloren, zwei wurden schwer verletzt. Wie kam es dazu?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Büroeinbruch an der Buschstraße
Polizeimeldung

Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner