13. November 2021 / Wusstest du das?

Gedenkveranstaltungen am Volkstrauertag

Stadt und Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge laden am 14. November um 12 Uhr ein

von VS

Am morgigen Sonntag ist der Volkstrauertag. Die Stadt lädt dazu alle Bürgerinnen und Bürger zur Feierstunde auf den Ehrenfriedhof ein.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Das Gedenken an die Opfer der Kriege steht im Zentrum der Veranstaltungen zum Volkstrauertag am Sonntag, 14. November. In diesem Jahr jährt sich der Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion zum 80. Mal. Zur Feierstunde auf dem Ehrenfriedhof Unter den Ulmen lädt die Stadt Gütersloh gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge die Öffentlichkeit zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein. Beginn ist in diesem Jahr um 12 Uhr. Die Gedenkveranstaltung wird von Bürgermeister Norbert Morkes, Prof. Dr. Rolf Wischnath und Dr. Barbara Addicks begleitet, unter anderem werden Tagebucheinträge von Zeitzeugen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs verlesen und das Totengedenken gesprochen. Anschließend folgt die Kranzniederlegung. Die musikalische Gestaltung verantwortet das Symphonische Blasorchester der Feuerwehr Gütersloh. 
 
In den folgenden Stadtteilen sind ebenfalls Feierlichkeiten geplant: Am Ehrenmal in Spexard beginnt die Gedenkveranstaltung um 10.15 Uhr. Die Ansprache hält Nils Wittenbrink. Während der Feierstunde am Ehrenmal in Avenwedde – Beginn um 11.30 Uhr – spricht Peter Wiese. Um 11 Uhr beginnt das Gedenken vor der Evangelischen Kirche in Isselhorst. Die Ansprache hält Harald Heitmann.

Symbolbild: ©Pixabay.com/Pexels

Meistgelesene Artikel

Impfstelle weitet Angebot aus
Aktueller Hinweis

Mehr Termine buchbar.

weiterlesen...
Gütersloher Weihnachtsmarkt vom 25. November bis zum 30. Dezember
Good Vibes

Lichterglanz, Kulinarisches und abwechslungsreiches Bühnenprogramm sicher genießen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Zwei Lawinen mit drei Todesopfern in Österreich
Allgemeines

Zwei Lawinen haben in Österreich am Wochenende zwei Gruppen mit Skitourengängern erfasst. Für drei junge Leute kam jede Hilfe zu spät.

weiterlesen...
Fünf Tote in Brandenburg - Verbrechen gibt Rätsel auf
Allgemeines

Die Polizei findet in einem Haus in Königs Wusterhausen bei Berlin fünf Leichen - darunter drei Kinder. Sie haben Schuss- und Stichverletzungen. Was ist in dem Haus passiert?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Neue Bäume für den Stadtpark und den Botanischen Garten
Wusstest du das?

Fachbereich Grünflächen pflanzt rund 40 Gehölze

weiterlesen...
Stadt Gütersloh zeigt seit 15 Jahren Flagge für ein Leben ohne Gewalt
Wusstest du das?

Fahnen wehen vom 19. - 29. November wieder vor dem Rathaus

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner