10. Dezember 2020 / Aktuell

Öffentliche Veranstaltungen bis 10. Januar abgesagt

Ersatztermine für „Die Reise der Verlorenen“ und „Me and Mr Cash“

von VS

Angesichts der aktuellen Beschlüsse werden die Veranstaltungen der Kultur Räumen Gütersloh bis auf Weiteres abgesagt. Für einige Veranstaltungen wird es einen Ersatztermin geben.

Pressemitteilung der Kultur Räume Gütersloh:

Aufgrund der aktuellen politischen Beschlüsse müssen alle öffentlichen Veranstaltungen in den Kultur Räumen Gütersloh bis zum 10. Januar 2021 abgesagt werden. Aktuelle Informationen zu Veranstaltungsverlegungen und -absagen finden sich auf den Webseiten von Stadthalle und Theater. 
 
Karteninhaber für die Vorstellungen von „Me and Mr Cash“ am 11. und 12. Dezember haben die Möglichkeit, ihre Tickets im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH gegen Karten für die Aufführungen am Donnerstag, den 18. Februar, und Freitag, den 19. Februar 2021, einzutauschen. Ein Einlass mit den Dezember-Tickets ist nicht möglich. Das Angebot gilt nach Verfügbarkeit der noch vorhandenen Plätze.
 
Für die Vorstellung von „Die Reise der Verlorenen“, die für den 9. Januar geplant war, wird derzeit ein Ersatztermin in der laufenden Spielzeit 2020/2021 gesucht. Bereits erworbene Karten behalten daher für diese Veranstaltung zunächst ihre Gültigkeit.
 
Die Bürgerbühne wird ihre Aufführungen von „Der Mörder“ am 26. und 27. Februar sowie am 5. März 2021 auf Ende Juni 2021 verschieben. Weitere Informationen dazu folgen. 
 
Das abgesagte Konzert der Nordwestdeutschen Philharmonie mit der Pianistin Claire Huangci im Rahmen der Reihe „Gütersloh Philharmonisch“ wird online gezeigt. Die Aufzeichnung erfolgt ohne Publikum und kann ab Freitag, den 11. Dezember, 18 Uhr kostenlos über die Webseite www.nwd-philharmonie.de abgerufen werden. 
 
Bereits jetzt müssen einzelne Termine nach dem 10. Januar 2021 aufgrund der Planungsunsicherheit, ohne Ersatztermin in naher Zukunft, abgesagt werden: Betroffen sind das Klangkosmos Weltmusik-Konzert mit dem „Ryan Young Duo“ am 15. Januar 2021 und die Vorstellung von „Der Sittich“ am 4. Februar 2021. 
 
Tickets, die im Webshop der Kultur Räume Gütersloh, an der Theaterkasse oder Information der Stadthalle gekauft wurden, können beim ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH, auf postalischem Weg, per E-Mail und vor Ort zur Erstattung eingereicht werden. Alternativ besteht auf diesem Weg auch die Möglichkeit, den Ticketwert zu spenden. Diese Spenden kommen Künstlerinnen und Künstlern in existenzieller Not zugute. Die Kosten für ausgefallene Veranstaltungen innerhalb eines Abonnements werden anteilig zum Ende der Spielzeit 2020/21 erstattet. 

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...
Besucher bewirft Vitrine der «Mona Lisa» mit Torte
Allgemeines

Leonardo da Vincis «Mona Lisa» ist das vielleicht berühmteste Gemälde der Welt. Bei einem «Tortenattentat» wurde das Werk glücklicherweise nicht beschädigt.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Hunderte demonstrieren bei Ozeankonferenz für Meeresschutz
Allgemeines

Es geht um nicht weniger als um die Rettung der Weltmeere. In Lissabon treffen sich Politiker, Forscher, Aktivisten und Stars zur UN-Ozeankonferenz. Schon zu Beginn wird klar: Es geht um viel.

weiterlesen...
Ex-Popstar R. Kelly muss 30 Jahre in Haft
Allgemeines

Schuldig in allen Anklagepunkten: Das hatte eine Jury im vergangenen Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly entschieden. Jetzt ist das Strafmaß gegen den einstigen Pop-Superstar verkündet worden - und das fiel deutlich aus.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Jetzt GigaDeal entdecken
Aktuell

Bei unserem Partner dem Vodafone Business Store

weiterlesen...
Heimat-Preis 2022: Bewerbungsfrist bis 3. Juli verlängert
Aktuell

Stadt Gütersloh verleiht Auszeichnung zum dritten Mal

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner