28. Januar 2021 / Aktueller Hinweis

Regelfahrplan gilt im Lockdown

MoBiel-Linien fahren nach „Ferienfahrplan“

von VS

Auch während der aktuellen Situation ändert sich der Fahrplan der Regionalbusse nicht. Die MoBiel-Linien bilden die Ausnahme und fahren nach dem „Ferienfahrplan“.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

 Im Kreis Gütersloh gibt es auch während der Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 14. Februar 2021 im Regionalbusverkehr keine Veränderungen im Fahrplanangebot. Es gilt weiterhin der Regelfahrplan. Darauf verständigten sich der VVOWL, der für den Kreis Gütersloh den Busverkehr organsiert, und die Busunternehmen TWV und BVO. Ziel ist es, den Fahrgästen weiterhin die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung des ÖPNV und damit ihrer erforderlichen mobilen Bewegungsfreiheit im Alltag anzubieten. 

Ausgenommen sind lediglich die Linien von MoBiel, auf denen nach Auskunft des Unternehmens in Absprache mit den betroffenen Schulen wie bisher der „Ferienfahrplan“ gefahren wird.

Neueste Artikel:

Leverkusen: Keine Rückstände von Dioxin in Rußpartikeln
Allgemeines

Die Detonation im Leverkusener Chempark hat Menschenleben gekostet und eine Rauchwolke aufsteigen lassen. Jetzt liegt eine erste Schadstoff-Analyse vor.

weiterlesen...
Viele Verletzte bei Busunglück auf A13
Allgemeines

Etliche Menschen werden verletzt, als ein Reisebus auf der Autobahn 13 verunglückt. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot vor Ort.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner