28. Januar 2021 / Aktueller Hinweis

Regelfahrplan gilt im Lockdown

MoBiel-Linien fahren nach „Ferienfahrplan“

von VS

Auch während der aktuellen Situation ändert sich der Fahrplan der Regionalbusse nicht. Die MoBiel-Linien bilden die Ausnahme und fahren nach dem „Ferienfahrplan“.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

 Im Kreis Gütersloh gibt es auch während der Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 14. Februar 2021 im Regionalbusverkehr keine Veränderungen im Fahrplanangebot. Es gilt weiterhin der Regelfahrplan. Darauf verständigten sich der VVOWL, der für den Kreis Gütersloh den Busverkehr organsiert, und die Busunternehmen TWV und BVO. Ziel ist es, den Fahrgästen weiterhin die Möglichkeit der uneingeschränkten Nutzung des ÖPNV und damit ihrer erforderlichen mobilen Bewegungsfreiheit im Alltag anzubieten. 

Ausgenommen sind lediglich die Linien von MoBiel, auf denen nach Auskunft des Unternehmens in Absprache mit den betroffenen Schulen wie bisher der „Ferienfahrplan“ gefahren wird.

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...
Zwei Schwerverletzte nach Messerangriff in Niedersachsen
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin wegen Kinderlärms. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit zwei Schwerverletzten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Stadt Gütersloh setzt Erhebung von Elternbeiträgen zunächst aus
Aktueller Hinweis

Bedarfsorientierte Notbetreuung durch „Bundesnotbremse“

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner