20. August 2018 / Allgemeines

Aus Gütersloh für Gütersloh

Augenarztpraxis Dr. Weiß übernimmt silberne Patenschaft für die Bürgerstiftung Gütersloh

Aus Gütersloh für Gütersloh

Dr. Sebastian Weiß setzt sich für das Zusammenleben in Gütersloh ein. Als gebürtiger Gütersloher der achten Generation fühlt er sich seiner Heimatstadt ganz besonders verbunden. Denn „in diesen acht Generationen wollte hier niemand weg“, erklärt er. Deshalb hat er mit seiner Augenarztpraxis eine silberne Patenschaft für die Bürgerstiftung Gütersloh übernommen. „Ich bin jetzt in einer Situation in der ich dieser Stadt gut etwas zurückgeben kann und möchte“, so Weiß, der vor einigen Jahren die Praxis seines Vaters übernommen hatte. Mit 1.250 Euro jährlich unterstützt er ab sofort die Stiftungsarbeit der Bürgerstiftung.

Die Spenden fließen dabei komplett in gemeinnützige Gütersloher Projekte. „Die langfristige finanzielle Unterstützung freut uns ganz besonders“, sagt Nina Spallek, Geschäftsführerin der Bürgerstiftung. Prof. Dr. Manfred Varney, Vorstandsmitglied und zuständig für das Fundraising, erklärt weshalb: „Die regelmäßigen Spenden durch die Patenschaften sind gut kalkulierbar, was die Stiftungsarbeit erleichtert. Das Patenmodell hat sich in der Bürgerstiftung bewährt und zeigt uns, dass unsere Arbeit wertgeschätzt wird.“

Foto: Prof. Dr. Manfred Varney (links) und Nina Spallek (rechts) begrüßen Dr. Katrin Weiß und Dr. Sebastian Weiß als neue Paten der Bürgerstiftung.

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100
Allgemeines

Die dritte Corona-Welle gilt als gebrochen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist nun erstmals seit längerer Zeit wieder zweistellig. Naht damit schon das Ende der Pandemie?

weiterlesen...
Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger
Allgemeines

Zuerst das Präparat von Astrazeneca und dann der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder umgekehrt. Zwei verschiedene Corona-Impfstoffe führen einer Studie zufolge zu milden und moderaten Nebenwirkungen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100
Allgemeines

Die dritte Corona-Welle gilt als gebrochen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist nun erstmals seit längerer Zeit wieder zweistellig. Naht damit schon das Ende der Pandemie?

weiterlesen...
Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger
Allgemeines

Zuerst das Präparat von Astrazeneca und dann der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder umgekehrt. Zwei verschiedene Corona-Impfstoffe führen einer Studie zufolge zu milden und moderaten Nebenwirkungen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner