10. Oktober 2022 / Allgemeines

Bombenfund: 20.000 Frankfurter müssen ihre Wohnung verlassen

Bauarbeiter finden in Frankfurt eine 500 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe. Sie soll am Mittwoch entschärft oder kontrolliert gesprengt werden. Zigtausende Anwohner müssen ihre Wohnungen verlassen.

Blick auf die Fundstelle einer 500-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg im Stadtteil Bockenheim.
von dpa

Nach Entdeckung einer Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg müssen rund 20.000 Menschen in Frankfurt am Main zeitweise ihre Wohnungen verlassen. Rund um den 500 Kilogramm schweren Sprengsatz wurde ein Sperrbereich mit einem Radius von einem Kilometer eingerichtet, wie Stadt, Polizei und Feuerwehr mitteilen. «Eine unkontrollierte Detonation würde massive Schäden an Gebäuden und eine große Gefahr für Menschenleben bedeuten.» Die Anwohnerinnen und Anwohner müssen dieses Gebiet bis Mittwoch 9.00 Uhr räumen.

Die 500 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe wurde am Montag bei Bauarbeiten im Stadtteil Bockenheim entdeckt. Erst in aufwändigen Vorarbeiten lasse sich klären, wie die Bombe unschädlich gemacht werden könne. «Der Kampfmittelräumdienst hält es für möglich, dass die Bombe nur durch eine kontrollierte Sprengung entschärft werden kann», hieß es.


Bildnachweis: © --/5vision Media /dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Bargeld beschlagnahmt
Polizeimeldung

Kriminalität Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der...

weiterlesen...
Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus
Allgemeines

An Italiens Küsten breiten sich Feuerwürmer aus. Der Kontakt mit ihren giftigen Stacheln kann schmerzhaft sein. Experten rufen zu Vorsicht auf.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus
Allgemeines

An Italiens Küsten breiten sich Feuerwürmer aus. Der Kontakt mit ihren giftigen Stacheln kann schmerzhaft sein. Experten rufen zu Vorsicht auf.

weiterlesen...
Mann nach Tod von 21-Jähriger in Niebüll gefasst
Allgemeines

Eine junge Frau wird tot in einem Waldgebiet bei Niebüll gefunden. Nun haben Ermittler einen Tatverdächtigen gefasst. Der 35-Jährige stammt aus demselben Ort wie sein Opfer.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner