15. Dezember 2018 / Allgemeines

Aktion Thermographie plus Energieberatung

Vergünstigte Thermographie-Aufnahmen für Gebäude mit anschließender Energieberatung

Aktion Thermographie plus Energieberatung

Wärmebilder decken die energetischen Schwachstellen eines Gebäudes auf und unterstützen Hausbesitzer bei Sanierungsentscheidungen. Die Interpretation der Wärmebilder erfordert allerdings Fachkenntnisse, denn ohne Unterstützung eines neutralen Energieexperten sind Auswertungsfehler nicht auszuschließen. Vor diesem Hintergrund bietet der Kreis Gütersloh gemeinsam mit der Stadt Gütersloh auch dieses Jahr eine Aktion an, bei der die Teilnehmer neben den Thermografie-Aufnahmen mit qualifizierter Auswertung eine neutrale Energieberatung erhalten.

Gewählt werden kann zwischen einer 30-minütigen Energieberatung im Fachbereich Umweltschutz (126 Euro) und einer 90-minütigen Energieberatung zu Hause (159 Euro). Am Ende erhält jeder Beratungsempfänger einen Kurzbericht mit den wesentlichen Ergebnissen und Empfehlungen des Experten. Bei Anmeldung bis zum 5. Januar 2019 gibt es zusätzlich 25 Euro Frühbucherrabatt. Ziel ist es, Hausbesitzern und Eigentümergemeinschaften mit maximal sechs Wohnungen konkrete Entscheidungshilfen für die Sanierung und Optimierung ihrer Immobilie an die Hand zu geben.

Eine Anmeldung und weitere Informationen sind möglich bei Bernd Schüre und Andrea Flötotto unter der Telefonnummer Telefon 0 52 41  82 20 89 und 82 22 50, oder per E-Mail an Bernd.Schuere@guetersloh.de + Andrea.Floetotto@guetersloh.de

Weitere Informationen zur Beratungsaktion, die mit finanzieller Unterstützung vom Kreis, der Kreishandwerkerschaft und Haus und Grund OWL durchgeführt wird, sind unter www.umwelt.guetersloh.de oder www.alt-bau-neu.de/kreis-gueterslohzu finden.

 

BU: Informieren zur Aktion Thermographie plus Energieberatung: Carsten Heilmann und Oliver Erdmann (Energieberater), Bernd Schüre und Andrea Flötotto (Fachbereich Umweltschutz).

Neueste Artikel:

EU fehlen valide Daten für Zulassung von Sputnik V
Allgemeines

Der russische Impfstoff Sputnik V ist laut Herstellerangaben weltweit in 69 Staaten zugelassen, in Europa allerdings nicht. Für eine Freigabe fehlen offenbar noch immer genügend valide Daten.

weiterlesen...
Trockenheit verursacht Vielfaches an Schadholz in Wäldern
Allgemeines

Wohl noch nie ist in den deutschen Wäldern so viel Schadholz angefallen. Sein Anteil am Holzeinschlag ist auf den Rekordwert von 75 Prozent gestiegen. Ein Grund sind auch fehlende Niederschläge.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

EU fehlen valide Daten für Zulassung von Sputnik V
Allgemeines

Der russische Impfstoff Sputnik V ist laut Herstellerangaben weltweit in 69 Staaten zugelassen, in Europa allerdings nicht. Für eine Freigabe fehlen offenbar noch immer genügend valide Daten.

weiterlesen...
Trockenheit verursacht Vielfaches an Schadholz in Wäldern
Allgemeines

Wohl noch nie ist in den deutschen Wäldern so viel Schadholz angefallen. Sein Anteil am Holzeinschlag ist auf den Rekordwert von 75 Prozent gestiegen. Ein Grund sind auch fehlende Niederschläge.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner