17. Dezember 2018 / Allgemeines

Aktion Lichtblicke auf dem Gütersloher Weihnachtsmarkt

Spendenaktion der Weihnachtsmarktbetreiber am 23.12.

Seit 1998 unterstützt die Aktion Lichtblicke in ganz NRW Kinder, Jugendliche und ihre Familien, die materiell, finanziell und seelisch in Not geraten sind. Die NRW-Lokalradios, die Caritasverbände der NRW-Bistümer sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe haben diese Aktion ins Leben gerufen und sammeln seit 20 Jahren Spenden.

In diesem Jahr beteiligen sich die Betreiber des Gütersloher Weihnachtsmarktes an der Aktion: Am 23.12., wenn sich (ehemalige) Gütersloher Schülerinnen und Schüler auf dem Weihnachtsmarkt treffen, spenden die Betreiber einen Teil ihres Gewinns für die Aktion „Lichtblicke“. „Wir finden die Aktion super und freuen uns, dass so viele Händler des Gütersloher Weihnachtsmarktes Ihre Unterstützung zugesichert haben“, so Eva Willenborg aus dem Veranstaltungsteam der Gütersloh Marketing GmbH, das seit 2007 den Weihnachtsmarkt organisiert.

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Das Flughafen-Chaos blieb am Wochenende aus
Allgemeines

Nach NRW sind am Wochenende auch Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in die Sommerferien gestartet. Auf längere Schlangen mussten sich Passagiere aber eher am Frankfurter Flughafen einstellen.

weiterlesen...
Die Ukraine punktet im «Suppenkrieg»
Allgemeines

Die Unesco erklärt den Borschtsch zum besonders schützenswerten Bestandteil der ukrainischen Esskultur. Kiew feiert, Moskau ist empört. Im Krieg wird sogar eine Krautsuppe zum Politikum.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Das Flughafen-Chaos blieb am Wochenende aus
Allgemeines

Nach NRW sind am Wochenende auch Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein in die Sommerferien gestartet. Auf längere Schlangen mussten sich Passagiere aber eher am Frankfurter Flughafen einstellen.

weiterlesen...
Die Ukraine punktet im «Suppenkrieg»
Allgemeines

Die Unesco erklärt den Borschtsch zum besonders schützenswerten Bestandteil der ukrainischen Esskultur. Kiew feiert, Moskau ist empört. Im Krieg wird sogar eine Krautsuppe zum Politikum.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner