28. Juni 2021 / Allgemeines

China zeigt neue Bilder seiner Marssonde «Tianwen-1»

Der Mars ist noch weitesgehend unerforscht. Um das zu ändern, sind derzeit mehrer Missionen auf dem roten Planeten im Gange. China hat nun neue Bilder seiner Marssonde veröffentlicht.

Ein von der China National Space Administration (CNSA) veröffentlichtes Foto zeigt Radspuren, die der Marsrover «Zhurong» hinterlassen hat.
von dpa

China hat neue Bilder seiner Marssonde «Tianwen-1» veröffentlicht.

Auf den von der Nationalen Raumfahrtbehörde veröffentlichten Fotos und Videos ist unter anderem zu sehen, wie die Sonde bei ihrer Landung am 15. Mai ihren Fallschirm öffnete. Auch zeigt eines der Videos den Rover «Zhurong» bei seiner Erkundungsfahrt auf der Marsoberfläche.

Wie die Raumfahrtbehörde am Sonntag mitteilte, war der Rover zu diesem Zeitpunkt bereits seit 42 Marstagen im Einsatz und legte eine Strecke von 236 Metern zurück. Ein Tag auf dem Mars ist mit 24 Stunden und 40 Minuten nur etwas länger als auf der Erde.

«Tianwen-1», die erste chinesische Marssonde, war im vergangenen Juli von der Erde aufgebrochen und hatte im Februar die Mars-Umlaufbahn erreicht. China treibt sein ambitioniertes Weltraumprogramm immer weiter voran. Nach mehreren erfolgreichen Flügen zum Mond hatte die Volksrepublik Ende April auch mit dem Bau seiner eigenen Weltraumstation begonnen.


Bildnachweis: © CNSA/XinHua/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Österreicherin stirbt nach Hai-Angriff in Ägypten
Allgemeines

Eigentlich sind Angriffe von Haien im Roten Meer sehr selten. Unweit des bei Touristen beliebten Badeorts Hurghada kam es nun dennoch zu einem dramatischen Zwischenfall.

weiterlesen...
Ämterübergabe beim Inner Wheel Club Gütersloh
Wusstest du das?

Neue Präsidentin des Inner Wheel Club Gütersloh ist Katja Siekmann-Marcinkowski

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Österreicherin stirbt nach Hai-Angriff in Ägypten
Allgemeines

Eigentlich sind Angriffe von Haien im Roten Meer sehr selten. Unweit des bei Touristen beliebten Badeorts Hurghada kam es nun dennoch zu einem dramatischen Zwischenfall.

weiterlesen...
Zehn Jahre Higgs-Boson: Was der Teilchenphysik noch bleibt
Allgemeines

Fast 50 Jahre haben Physiker nach dem Beweis für das «Gottesteilchen» Higgs-Boson gesucht. 2012 konnten sie die Entdeckung verkünden. Ist der Sinn des Teilchenbeschleunigers in Genf damit abgelaufen?

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner