7. Juni 2022 / Good Vibes

Gütersloh seit zehn Jahren Kommune für biologische Vielfalt

Bundesweites Netzwerk unterstützt mit Umsetzungsideen und Lösungsmöglichkeiten

von JR

Das Bundesweite Netzwerk „Kommunen für biologische Vielfalt“ feiert sein zehnjähriges Bestehen. Auch Gütersloh feiert als eines der Gründungsmitglieder mit.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Die „Kommunen für biologische Vielfalt“ sind ein Zusammenschluss von aktuell 335 Städten, Gemeinden und Kreisen. Gemeinsam setzen sie sich für artenreiche Naturräume im Siedlungsbereich und in der freien Landschaft ein. Das Bündnis wurde 2012 in Frankfurt gegründet und hat jetzt in der Gemeinde Flecken Bovenden in Niedersachsen sein zehnjähriges Bestehen gefeiert. Die Stadt Gütersloh ist Gründungsmitglied.

Für Sonja Wolters, Leiterin des städtischen Fachbereichs Umweltschutz, sind die „Kommunen für biologische Vielfalt“ ein gewinnbringendes Netzwerk für Gütersloh: „Der Austausch mit den Netzwerkpartnern aus anderen Kommunen und die Fachtreffen, bei denen auch Praxisbeispiele besichtigt werden, bringen für den Naturschutz im Siedlungsbereich von Gütersloh regelmäßig frische Ideen und aktuelle Lösungsansätze, zum Beispiel im Bereich Gebäudebrüter und Blühwiesen.“

Ziel des Bündnisses ist es, Kreise und Kommunen bundesweit dabei zu unterstützen, Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung der biologischen Vielfalt umzusetzen. Die Aufgaben des kommunalen Naturschutzes sind heute sehr vielfältig, Themen wie Klimaanpassung, Gesundheitsvorsorge oder Lebensqualität haben an Bedeutung gewonnen. Auf der Homepage des Netzwerks findet man zahlreiche Praxisbeispiele – von der Blumenwiese im Park über Artenschutzmaßnahmen für Insekten, Vögel und Amphibien bis hin zum grünen Klassenzimmer. Allein im Jahr 2021 sind 51 neue Kommunen zum Bündnis dazugestoßen. Mehr Infos: www.kommbio.de.

Quelle: Stadt Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Horses for Heroes auf den Bethel athletics
Wusstest du das?

Integratives Sportfest mit rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

weiterlesen...

Neueste Artikel

Mehr Tote in Dolomiten befürchtet
Allgemeines

Nach dem Gletschersturz in Norditalien könnte sich die Zahl der Toten erhöhen. Die Retter haben kaum Hoffnung für noch Vermisste. Bergsteiger Reinhold Messner rechnet mit weiteren Vorfällen dieser Art.

weiterlesen...
Motivsuche nach Bluttat in Kopenhagener Einkaufszentrum
Allgemeines

Viele Fragen sind offen angesichts des brutalen Gewaltakts in Dänemarks Hauptstadt. Ist der festgenommene 22-Jährige der Täter? Handelte er allein? Und warum feuerte er in die Menge?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Good Vibes

Schüler und Schülerinnen aus Sineu im Gespräch mit Bürgermeister Norbert Morkes.

weiterlesen...
24 Tonnen CO2 in drei Wochen eingespart
Good Vibes

Gütersloher treten fürs „Stadtradeln“ kräftig in die Pedale

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner