27. Juli 2022 / Aktuell

Wieder Zerstörungswut auf der Dalkeinsel

Sachschaden von ca. 4500 Euro

von VS

Wieder wurde eine Ruhebank auf der Dalkeinsel durch Vanadlismus zerstört. Die Stadt erstattet erneut Anzeige gegen Unbekannt und setzt einen Sicherheitsdienst ein, der in den Nachtstunden den Stadtpark kontrollieren wird.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Was für eine sinnlose Zerstörungswut! In der Nacht zum Sonntag (24.07.) ist eine weitere Ruhebank auf der Dalkeinsel im Stadtpark Vandalismus zum Opfer gefallen. Bereits vor einigen Wochen waren Bänke in ähnlicher Weise zerstört worden. »Der nicht unerhebliche Sachschaden – ca. 4500 Euro – steht auf dem einen Blatt, die Fassungslosigkeit über die Zerstörungswut auf einem anderen,« sagt Daniela Toman vom städtischen Fachbereich Grünflächen.  

Die Stadt wird auch in diesem Fall Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstatten und die Kontrollen durch einen Sicherheitsdienst im Park verstärken. Aber auch ein Sicherheitsdienst kann nicht alle Nachstunden an allen Stellen des Parks abdecken. Geprüft wird ebenfalls, ob eine weitere Einzäunung des Zugangs, der abends durch ein Tor verschlossen wird, umgesetzt werden soll. Tatsache ist aber auch: Jede weitere Einzäunung müsste so massiv sein, dass sie nicht zu überwinden ist. Und das würde dem Charakter der Dalkeinsel als offenes Angebot in der natürlichen Umgebung widersprechen.

Meistgelesene Artikel

Leinen ab im Riegerpark
In Gütersloh entdeckt...

Langersehnte Hundewiese ist fertiggestellt.

weiterlesen...
Stadtring Nordhorn/ Carl-Bertelsmann Straße - Unfallbeteiligte gesucht
Polizeimeldung

Radfahrer stürzt nach einem Beinahezusammenstoß

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weniger Corona-Neuinfektionen - 184 Todesfälle
Allgemeines

Erneut meldet das RKI weniger Corona-Neuinfektionen und eine gesunkene Sieben-Tage-Inzidenz. Doch die Datenlage bleibt undurchsichtig - das liegt vor allem am Meldeverhalten der Länder.

weiterlesen...
«Sex mit Kindern»: Prozess gegen R. Kelly eröffnet
Allgemeines

Erneut steht R. Kelly vor Gericht. Erneut geht es um den Vorwurf des sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen. Eine zentrale Rolle im Prozess spielt ein inzwischen weltbekanntes Video.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neuer Pflegeraum in der JKG bietet adäquate Versorgung von Schülern mit Einschränkungen
Aktuell

Schulträger Stadt Gütersloh führt Bauarbeiten in den Sommerferien durch

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner