3. Oktober 2020 / Wusstest du das?

Bunte Kunstwerke von Gütersloher Kindern aus aller Welt

Kreative Aktion mit Grundschülern der Heidewaldschule

Schüler*innen der Grundschule Heidewald gestalteten kleine Holzhäuschen und bemalten Leinwände, Foto: Stadt Gütersloh
von VS

An zwei ausgewählten Sonntagen haben sich viele Grundschulkinder zusammengetan und kleine und große Häuser gemalt.

Pressemitteilung Stadt Gütersloh:

Unter dem Motto „Wir leben alle unter einem Dach“ haben Schülerinnen und Schüler der Grundschule Heidewald an zwei Sonntagen kleine Holzhäuschen gestaltet und Leinwände mit farbenfrohen Häusern bemalt. Die teilnehmenden Kinder haben Wurzeln in der ganzen Welt und sind sich einig: „Wir sind Menschen und wohnen in Deutschland!“ Ermöglicht wurde die Aktion durch eine  Spende der Gütersloher Familie Zinkann.
 
Auf Einladung von Bianca Lütkebohle, Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Heidewald unter der Trägerschaft der AWO Gütersloh, kamen die Mädchen und Jungen, die familiäre Wurzeln in Syrien, Nigeria, dem Irak, der Türkei, Mazedonien, dem Kosovo, der Ukraine, Russland, Italien sowie Sri Lanka haben, zusammen. Treffpunkt war der große Garten des Künstlers Reza Sobhani. Bei strahlendem Sonnenschein konnte die erste Gruppe, bestehend aus sieben Zweitklässlerinnen, einen Tag in einem inspirierenden Umfeld genießen. Die bereits vorbereiteten Holzhäuschen wurden von den Kindern mit vielen verschiedenen Farben bemalt. Anschließend gestalteten die Mädchen eine Leinwand, dabei fanden sich auch hier die Themen „Haus und Dach“ wieder.
 
Besonders wichtig ist dem Künstler Reza Sobhani, der selbst iranische Wurzeln hat, durch dieses Projekt den Kindern mit unterschiedlicher Herkunft zu zeigen, dass sie in Gütersloh genau richtig sind. Dafür hat er sein Projekt „Ich bin hier, hierhin gehöre ich“ entwickelt, welches er je nach Kindergruppe mit unterschiedlichen Ideen erweitert. So wurde das Thema für die zweite Gruppe, die aus acht Jungen und Mädchen aus den dritten und vierten Klassen der Heidewaldschule bestand, mit dem lebensnotwendigen Element Wasser ergänzt. Die Kinder bemalten mit verschiedenen Farben Holzfische, die sie vorab als Schablone für ihre Unterwasserwelten auf den Leinwänden genutzt hatten. Auf diese Weise wurden darauf lebhafte, glitzernde Kunstwerke entstehen.

„Nach der langen sorgenvollen Corona-Zeit, in der die Kinder viele Tage und Wochen in zum Teil sehr engen Wohnungen saßen, tut ein so sonniger, freier und farbenfroher Tag besonders gut“, freute sich Schulsozialarbeiterin Bianca Lütkebohle über den Erfolg des Projekts. Als finaler Höhepunkt wurde gemeinsam Stockbrot über einer Feuerschale geröstet.
 
Bildzeilen:
Bei dem Projekt „Wir leben alle unter einem Dach“ ließen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Heidewald mit Wurzeln aus der ganzen Welt kreative Kunstwerke entstehen. 

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Allgemeines

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Allgemeines

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgerrat übergibt sieben Projektempfehlungen an den Stadtrat
Wusstest du das?

Erfolgreicher erster Gütersloher Bürgerratsprozess.

weiterlesen...
Stadt Gütersloh zeigt Flagge für ein Leben ohne Gewalt
Wusstest du das?

Blaue Fahne hängt vom 21. bis zum 26. November vor dem Rathaus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner